Im neuen Konzertprogramm „Divas“ interpretiert Mélanie Adami die schönsten Melodien der Diven der 30er- und 40er-Jahre; begleitet wird sie dabei vom Violinisten Adam Taubitz, der Cellistin Andrea Sutter und Claire Pasquier am Klavier. Geniessen Sie zeitlose Lieder, die Jung und Alt gleichermassen berühren. Wer kennt sie nicht, die Titel wie “Lili Marlene”, „Kann denn Liebe Sünde sein” oder „ La Vie en Rose“. Es sind die Weisen, die Namen wie Marlene Dietrich, Zarah Leander oder Edith Piaf bekannt gemacht haben. Die vier interpretieren die Musik von einst neu. Dabei erlaubt die kammermusikalische Begleitung eine besondere Flexibilität und Spontaneität des Musizierens. Losgelöst vom Staub der Jahrzehnte soll das Liedgut der Diven von einst auch weiteren Generationen erhalten bleiben.

KÜNSTLERBIOGRAPHIEN:

TRAILERS:

 
EM_Künstlerfoto27.jpg
Mélanie Adami

Sopran

EM_Künstlerfoto5.jpg
Andrea Sutter

Cello

page-3_img01_original.jpg
Adam Taubitz

Violine

Claire%202012-_edited.jpg
Claire Pasquier

Klavier

EM_Ku%C3%8C%C2%88nstlerfoto27_edited.jpg

MÉLANIE ADAMI

Sopran

Introduce your team! Click here to add images, text and links, or connect data from your collection.

MARTIN REED

Head of Sales

Introduce your team! Click here to add images, text and links, or connect data from your collection.

CARLA JONES

Product Manager

Introduce your team! Click here to add images, text and links, or connect data from your collection.

6. SEPTEMBER , 17.30 Uhr

in der evangelische Kirche Rotmonten

Liebe Musikliebhaber, liebe Freundinnen und Freunde unserer musikalischen Anlässe in Rotmonten

Mit »Divas« steht unser nächstes Konzert des Flügel Festivals Rotmonten an und zwar am Sonntag, dem 6. September 2020 um 17:00 Uhr in der reformierten Kirche in Rotmonten. Mélanie Adami, Sopran, wird die schönsten Melodien der Diven der dreißiger und vierziger Jahre interpretieren, begleitet vom Violinisten Adam Taubitz, der Cellistin Andrea Sutter und Claire Pasquier am Kla­vier. Zeitlose Lieder, die jung und alt gleichermassen berühren. Wer kennt sie nicht, die Titel wie "Lili Marleen", „Kann denn Liebe Sünde sein" oder „ La Vie en Rose". Es sind diese Weisen, die Namen wie Marlene Dietrich, Zarah Leander oder Edith Piaf bekannt gemacht haben.

Die Winterthurer Sopranistin Mélanie Adami interpretiert die Musik von einst aus ihrer Sicht neu. Dabei erlaubt die kammermusikalische Begleitung eine besondere Flexibilität und Sponta­neität des Musizierens. Losgelöst vom Staub der Jahrzehnte soll das Liedgut der Diven von einst auch weiteren Generationen erhalten bleiben.

Nebenbei bemerkt: der aus Polen stammende Geiger Adam Taubitz ist vielleicht der schnellste Geiger der Welt. Jedenfalls ist sein Weltrekord mit dem Hummelflug von Rimski-Korsakow absolut sehenswert: 

 

COVID 19:

Natürlich bestehen angesichts der Corona-Pandemie noch viele Unsicherheiten.

Weil ein Apéro zu unserem Konzept gehört, möchten wir Sie bei schönem Wetter im Anschluss an das Konzert draußen vor der Kirche zu einem Gläschen einladen. Sinnvoll ist es zudem, wenn Sie möglichst ihre Maske mitbringen. Denn wenn wir mehr als 109 Personen in der Kirche sind, was bei unserem Programm durchaus passieren kann, dann sind wir gehalten, Sie alle aufzufordern, eine Maske anzulegen. Leider haben Live- Konzert im Augenblick diesen Preis.

Vielleicht sind Sie überrascht, dass ich nach dem Eintritt in den Ruhestand noch immer E-Mails zum Hinweis auf unsere Flügel Festival Konzerte verschicke. Doch auf Bitten von unserem Team werde ich weiterhin an der Organisation, besonders an der Gestaltung der Texte mitarbeiten, was ja auch von Berlin aus möglich ist.

Mit herzlichen Grüssen

Karl Hermann Mehlau

 

ANMELDUNG NEWSLETTER

© 2016 FLÜGEL FESTIVAL ROTMONTEN